Du & Ich treffen Greenpeace-Eisbären Isbjörn

Bei ihrem Ausflug am 12.7. trafen Du & Ich den Eisbären Isbjörn, der im Rahmen einer Greenpeace-Kampagne durch Deutschland tourt, um auf die bevorstehenden Ölborungen in der Arktis aufmerksam zu machen. Dabei sucht er Arktisschützer, die durch ihre Unterschrift dazu beitragen können, seinen Lebensraum zu erhalten. Diese werden der UN übergeben, die die Arktis zum internationalen Schutzgebiet erklären soll. Weiterlesen

Advertisements

Das nächste kleine Video

Bei unserer letzten Umfrage zu den Millenniumsentwicklungszielen trafen wir einen Musiker. Er konnte uns zwar nicht sagen, was jene Ziele sind, bot uns aber an, uns seine persönlichen Millenniumsziele zu erzählen. Als ehemaliger Finanzberater hat er nun eine eigene Rockband, um die Welt ein kleines bisschen besser zu machen- durch Musik, die für ihn beste Möglichkeit. Das Lied, das er uns dann vorgespielt hat, seht ihr hier; als kleinen Vorgeschmack auf das nächste Video, was ganz bald erscheinen wird!

Die Finanzinvestitionen der Banken

Fast jeder von uns ist Kunde einer Bank. Doch was macht die Bank mit unserem Geld?

Klar ist, dass der größte Teil des Geldes investiert wird. Aber was verbirgt sich dahinter? Da die Banken hohe Zinsen anbieten wollen, um Kunden zu werben, wollen sie in Projekte investieren, die möglichst lukrativ sind. Das sind jedoch meistens problematische Investitionen, aus ökologischer sowie aus ethischer Sicht. Das kann z.B. sein: Weiterlesen

…und das Dritte folgt sogleich!

Wir sind fast alle Kunde einer Bank. Doch was diese mit unserem Geld machen und dass auch ökologisch und ethisch fragwürdig Investitionen getätigt werden, ist wohl fast keinem so richtig klar-  das hat sich bei unserer Umfrage gezeigt.

Obwohl wir selbst durch den Banken-Dschungel nicht richtig durchsteigen, wollten wir dieses heikle, aber wichtige und oft vernachlässigte Thema einmal anschneiden und Passanten dazu befragen.

Mehr Infos über Banken, ihre Investitionen und deren Auswirkungen findet ihr hier.

Fairer Handel

Bei der Herstellung vieler Produkte werden Arbeiter in Asien, Afrika und Lateinamerika, wie z. B. Kleinbauern/-bäuerinnen, PlantagenarbeiterInnen und FabrikarbeiterInnen ausgebeutet und sind menschenunwürdigen Bedingungen ausgesetzt. Sei es beim Anbau und der Verarbeitung von Lebensmitteln, bei der Produktion von Spielzeug, Sportgegenständen (wie z. B. Fußbälle),  oder in der Textilindustrie oder Floristikbranche. Weiterlesen